Onkel Otto

Bei uns im Haus wohnte eine Familie, die schon früher einmal in Witzenhausen in der Steinstraße neben uns gewohnte hatte. Als Vorschulkind war dies meine Anlaufstelle, wenn meine Eltern mal keine Zeit hatten.
 

Onkel-Otto1

Beide gehörten bei uns zur Familie, und wurden auch in die tägliche Arbeit mit eingespannt.

Onkel Otto hatte einen Stammplatz im Cafe und dort hielt er Hof. Zwischendurch brachte er einzelnen Gästen auch den Kaffee. Das ging aber oft nur wackelnd, denn er konnte wegen Druckstellen unter den Füssen oft gar schlecht laufen.
Viele der Schüler und der Studenten der damaligen Zeit können sich noch gut an ihn erinnern, ER war der Kummerkasten, Partner, Seelentröster usw. in allen Lebenslagen.

Jeden Vormittag und auch während der Schulzeit saßen immer junge Leute bei Onkel Otto und ließen Ihn an Ihrem Lebens- und Liebesleben teilhaben. 

Wie tief diese Verbindung war, hab ich jahrzehnte nach Onkel Ottos Tod später erlebt.

Bei der Anforderung einer Mustersendung eines Backmittel-Herstellers aus Norddeutschland, ruft uns einer der Geschäftführer zurück; Er würde die Proben persönlich an einem Samstag vorbeibringen.  ???????????????

Dann die große Überraschung:  Er kommt mit Frau und Kindern. Beide hatten in Witzenhausen studiert, konnten sich an unseren Namen zwar nicht genau erinnern, aber Witzenhausen, Namen von Kommilitonen mit denen er noch Verbindung hat, und vor allen Dingen die Runde mit Onkel Otto, wo Ihre Ehe ihren Grundstein gelegte hat.


Als wir dann später die Mühle abrissen und zu Wohnungen umbauten, sorgte sich Onkel Otto mit großer Inbrunst um die äußere Sauberkeit. Egal, ob aus den oberen Etagen Lehmstaub durch die Strasse zog, oder wir im Treppenhaus Fliesen verlegten, Onkel Otto war mit Besen oder Lappen

Sie sind dann später nach Kassel gezogen, weil Onkel Otto bei Henschel in Kassel arbeitet.  Wenn ich eine besondere Belohnung von meinen Elter haben wollte, wünschte ich mir nur, einen Wochenendbesuch  in Kassel bei meiner heißgeliebten Tante Else.
Als dann das Rentneralter bei Onkel Otto immer näher kam, und bei uns ein Wohnung frei wurde, zog es Tante Else und Onkel Otto wieder nach Witzenhausen zu Ihren Wurzeln.